Curtis und sein Reisegepäck

Gelegentlich geht Curtis in die Ferienfreizeit bei Sonja und Hans; obwohl er dort gerne ist und glücklich und zufrieden zurückkommt, fällt es mir doch immer schwer ihn abzugeben. Daher bekommt er zusätzlich zu den üblichen Übernachtungssachen (Decke, Fressi, Napf etc. – alles was der liebe Hund so braucht) auch immer seine Stoffente Adelheid mit.
Ich muss leider gestehen, dass Curtis’ Interesse an Adelheid mäßig ist, mir geht es aber besser wenn Adelheid mit Curtis reist… Sollte Curtis einen Anfall von Heimweh bekommen, kann er sich mit Adelheid trösten. Hmhmhm… Augenroll’.

Letzt guckte Sonja in seine Übernachtungstasche, “Ah, Adelheid! Dann geht es dir besser, nicht wahr?”
Peinlich berührter Blick meinerseits.
“Mach dir nichts draus, ist doch alles ok. Wir hatten auch schon die Bitte, dem Hund klassische Musik vorzuspielen (‘Das ist er so gewohnt wenn er alleine ist’), ein Hund bekam Familienphotos mit (‘Die kann er abends angucken falls er einsam ist’)” und mein ganz persönlicher Favorit “Ein Hund bekam eine CD mit typischen Familiengeräuschen mit. Ich habe den Haltern nachher gesagt, dass wäre nicht nötig gewesen, wir haben auch eine Waschmaschine und einen Geschirrspüler, knallen mit Türen und gucken abends Fernsehen – was anders war nämlich auf der CD nicht drauf”.
Für unsere lieben Hunde tun wir alles, völlig schmerzbefreit und jenseits aller Peinlichkeitsgrenzen ;).
.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.